Presse
News

Aktuelle Unternehmensinformationen

Erfolgreiche Software-Umstellung

Übergangsphase zu P-Konten beendet

Am 31. Dezember 2011 endete die Übergangsphase, in der altes und neues Verfahren zum Kontopfändungsschutz parallel galten. Von nun an gilt der Schutz im Wesentlichen nur für P-Konten. Die notwendigen Modifikationen in tolina Pfändung 2 zum Jahreswechsel verlief bei den über 240 Anwendern nahezu reibungslos.
mehr

Durch Zusatzbeiträge der Krankenkassen

Es drohen 150.000 neue Pfändungen

Die Zahl der Pfändungen könnte kurzfristig massiv steigen. Dies liegt an den nicht gezahlten Zusatzbeiträgen für gesetzliche Krankenkassen. Wie bereits im März angedroht, haben einige Krankenkassen ihre säumigen Schuldner an die zuständigen Vollstreckungsstellen des Zolls gemeldet. Diese sind für das Eintreiben der Außenstände zuständig.
mehr

Nachschlagewerk

"Praxiswissen Bankrecht"

Der Finanzsektor wurde in den vergangenen Jahren stetig reguliert. Angesichts der Masse an neuen Gesetzen ist es für Mitarbeiter in Kreditinstituten sehr schwer, auf dem Laufenden zu bleiben. Das Buch "Praxiswissen Bankrecht", zu dem auch tolina einen Teil beigetragen hat, kann helfen, den Überblick zu wahren. mehr

Monatswechselproblem technisch gelöst

Pfändung 2: Innovationsführung ausgebaut

Zum 16. April 2011 sind die gesetzlichen Änderungen zur Lösung des Monatswechselproblems bei der Pfändungsbearbeitung in Kraft getreten. tolina ist derzeit der einzige Softwareanbieter mit einer komfortablen technischen Lösung für das Monatswechselproblem. Diese Lösung wird bereits bei den meisten der über 230 Pfändung 2-Kunden eingesetzt.
mehr

Kontakt

Für weitere Informationen oder Fragen wenden Sie sich bitte an